Die Reihen unserer Anwaltskanzlei wurden in den letzten Monaten des Jahres 2017 durch fünf Junior Lawyer verstärkt: Martina Soukupová, Šimon Chvojka, Melinda Baszová, Filip Turčáni und Jakub Huňka.

Sie sind Studenten der Juristischen Fakultäten der Karls-Universität in Prag, der Masaryk-Universität in Brno und der Westböhmischen Universität in Pilsen. Alle unsere Junior Lawyer beherrschen Fremdsprachen, insbesondere Englisch und Deutsch, und einige von ihnen haben bereits Erfahrungen während ausländischer Studienaufenthalte gesammelt.

UEPA entwickelt die Zusammenarbeit mit Studenten seit mehreren Jahren. Um es effizienter zu gestalten, haben wir ein sogenanntes “Pool-System” eingeführt. Dies bedeutet, dass Jurastudenten an Projekten mit unterschiedlichen rechtlichen Schwerpunkten beteiligt sind. Sie haben die Möglichkeit, sich in vielen Bereichen des Rechts zu orientieren und Erfahrungen in einem breiteren Spektrum von Rechtsdisziplinen zu sammeln. Wir sind immer an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert, was bedeutet, dass unsere Studenten mit hoher Wahrscheinlichkeit als Konzipienten und später als Rechtsanwälte weiter bei uns arbeiten können. Auch alle derzeit bei uns tätigen Konzipienten haben bereits Angebote erhalten, nach Bestehen ihrer Anwaltsprüfung bei uns bleiben zu können. So sichert UEPA eine hohe fachliche Qualität, weil unsere Juristen über viele Jahre bei UEPA bleiben.

Martina Soukupová

Šimon Chvojka

Melinda Bazsová

Bc. Filip Turčáni, LL.M.

Jakub Huňka