Radek Šidla

Radek Šidla

Internationale Koordinierung
E-mail: intko@uepa.cz

Spezialgebiete

  • Projektmanagement
  • Internationale Firmenberatung
  • Auftragsmanagement
  • Übersetzungen – DE, EN, CZ, SL, ITA

Sprachen

  • Tschechisch
  • Slowakisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Italienisch

Vita

  • 1969 geboren in Prag
  • 1987 Abitur
  • 1992 – 1999 – Richard-Strauss-Konservatorium München
  • 1994 – 1999 – Musiklehrer an Kreismusikschule Fürstenfeldbruck
  • 2000 – 2003 – verschiedene Engagements an Theatern und Opernhäusern BRD, CH, I
  • 2003 – 2004 – Siemens kolejová vozidla s.r.o., selbständiger Dolmetscher
  • 2006 – 2023 – Sprachdienstleiter für Škoda Auto a.s. (DE, EN, CZ)
  • 2008 – Gründung eigenes Übersetzungsbüros TRANSLATION CENTER SIDLA
  • 2009 – 2020 – Auftragsmanagement und Key Account für CDS Holding s.r.o.
  • 2018 -2020 – Projektmanager bei Werner Maschinenbau GmbH und BK Technik s.r.o. für Volkswagen Polska
  • 2022 – technischer Redakteur bei Siemens Advanta
  • Seit 2023 – freiberuflicher Sprachdienstleister und Projektmanager
  • Seit 2024 UEPA, Internationale Koordinierung

Radek Šidla ist Sprachdienstleister und Projektmanager.

2003 nach seiner Rückkehr in seine Heimat, Tschechien,  startete er neben seiner künstlerischen Tätigkeit mit Aufträgen für Škoda Auto a.s., sowie anderen Kunden im Bereich Sprachdienstleistungen.

Ab 2004 war er über als freiberuflicher Dolmetscher bei Siemens kolejová vozidla s.r.o. tätig.

2006 begann seine Zusammenarbeit mit Škoda Auto a.s., zuerst als freiberuflicher Dolmetscher auf Seiten von Volkswagen Anlagenbau. Im Sommer 2006 wechselte er zu Škoda Auto a.s. und bekam seinen ersten Vertrag als Sprachdienstleister von Škoda Auto a.s. Diese Zusammenarbeit dauerte beinahe 20 Jahre lang. Im Automotive-Bereich hat er für verschiedene  Fertigungsbereiche gearbeitet (Werkzeugbau, Karosseriebau, Lackbereich und Endmontage). Neben der Technik setzte er sich immer wieder auch mit juristischen Themen (Verträge, Ausschreibungen, Reklamationen) auseinander.

2008 gründete er sein eigenes Übersetzungsbüro TRANSLATION CENTER SIDLA.

2008 – 2011 führten ihn Großaufträge in die Slowakei zu Volkswagen Bratislava, wo er für den Lackbereich und die Endmontage langfristig tätig wurde.

Bei Škoda Auto a.s. hat er erfolgreich Dutzende Dolmetscher-, sowie Übersetzungsprojekte für diverse  Großlieferanten durchgeführt (TMS Austria GmbH, Schuler Pressen AG, Dürr AG, Werner Maschinenbau GmbH etc.).

2007 startete seine Zusammenarbeit mit der Metallverarbeitungsfirma CDS Holding s.r.o., die er seit 2009 über 10 Jahre lang im Bereich DACH und Frankreich als freiberuflicher Key Account Manager vertrat.

2015 war er maßgeblich am Zustandekommen des Joint Ventures zwischen Werner Maschinenbau GmbH und BK Technic s.r.o. beteiligt.

2018 unterstützte er die Firmen Werner Maschinenbau GmbH und BK Technic s.r.o. bei der Angebotserstellung und Auftragserlangung bei Volkswagen AG. Ab Frühjahr 2019 leitete er dieses großvolumige Mehranlagenprojekt in Polen. Im Frühjahr 2020 wurde das Projekt nach der Abnahme der letzten Produktionsanlage abgeschlossen.

Seit 2020 ist er im Bereich Sprachdienstleistungen und Consulting tätig. Bei UEPA knüpft er in beiden Bereichen an seine bisherige Tätigkeit an.